Heizen mit Holzabfällen
Wichtiger Tipp zuerst:
Wer sich jetzt für ein energiesparendes und umweltschonendes Heizsystem entscheidet, erhält von Bund, Ländern und Kommunen sowie den Energieversorgern finanzielle Unterstützung.
Wichtig: erst planen, erkundigen, beantragen - dann erst realisieren! Laufende Projekte werden nämlich nicht gefördert!

Holz - als einheimischer und nachwachsender Energielieferant erfreut sich zunehmend großer Beliebtheit. Der Heizwert des Holzes hängt von seiner Feuchtigkeit ab - je trockener das Holz, desto höher der Heizwert.

Primarofentechnik für Holzpellet:
Holzpellets sind ideal für die automatische Brennstofförderung. Sie haben einen hohen Heizwert, garantieren ein schadstoffarmes Heizen und sind sehr kostengünstig. Ein Kilogramm Pellets entspricht dem selben Energiegehalt wie 1,5 kg geschlagenes Buchenholz oder 0,5 l Heizöl, und dies mit dem Vorteil einer CO2-neutralen Verbrennung.

Automatisch beschickte Holzheizkessel
ideal für holzverarbeitende Unternehmen und unter